Deutsch-französischer Freundschaftstag

Am Dienstag (23.1.)  fand, wie es schon seit vielen Jahren Tradition am Copp ist, eine Veranstaltung zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft in der Aula statt. Eingeladen waren alle französischlernenden SchülerInnen der Oberstufe; vorbereitet hatte die Veranstaltung der Französisch-Kurs des Abiturjahrgangs. Erstmalig waren für die erste Viertelstunde auch die Fünftklässler eingeladen, um einen Eindruck zu bekommen, was man alles am Ende einer Französisch-Laufbahn kann - denn die Veranstaltung fand durchgängig auf Französisch statt!

So gab es ein Quiz über Frankreich, verschiedene Videos zu den deutsch-französischen Klischees, eine Nachrichtensendung über die Hintergründe des deutsch-französischen Freundschaftstags (am 22. Januar 1963 hatten de Gaulle und Adenauer die Elysee-Verträge unterzeichnet), einen virtuellen Rundgang durch Montréal und einen Abriss über die Geschichte von Québec. Das Ende bildete ein französisch-deutsches Kochduell: Wer backt den besten Crêpe?? Diese konnten dann die SchülerInnen am Ausgang selbst testen.

 

 

Hier einige Stimmen aus dem Französisch-Kurs des 10. Jahrgangs, der in 2 Jahren selbst die Veranstaltung durchführen muss:

 

 „Die Veranstaltung zum deutsch-französischen Freundschaftstag hat mir sehr gefallen.

 

Es war eine kreative Veranstaltung, die durch die verschiedenen Videos sehr abwegslungsreich und unterhaltsam war. Die Videos und Bilder waren gut und leicht erklärt und sehr kreativ gestaltet.

Leider konnte man einige nicht ganz verstehen, da sie zu leise geredet haben.“

 

"Es war eine unglaublich gute Idee, die 5. Klassen einzuladen und auch all die Spiele waren sehr kreativ.“

 „Ich fand die Präsentation gut gelungen und die SchülerInnen haben alles gut erklärt, sodass man es auch verstehen konnte. Die Bilder und Videos waren auch eine sehr große Hilfe um alles zu verstehen. Nur am Anfang hat es mich gestört, dass die Bühne so dunkel war. Außerdem haben die Schülerinnen an manchen Stellen sehr leise gesprochen.“

 

 „Besonders hat mir die vielfältige Darstellung mit Filmen, Präsentationen, einem Schauspiel und dem Quiz gefallen. Sehr witzig dargestellt waren die Klischees von Deutschen und Franzosen.“

 

 

 

Poetry Slam

Am Freitag, den 15.12 fand ein Poetry Slam in der Aula statt! 

Es handelte sich um den ersten Poetry Slam unter dem Motto Solidarität. Schülerinnen und Schüler wurden zu Wordakrobaten und brachten das Publikum zum glühen! Vielen Dank für diesen tollen Abend!

Für mehr Informationen siehe Artikel und Fotos. 

Keine Artikel in dieser Ansicht.