< Umgestaltung der Pausenhalle

Mi 22.04.2015

25 Jahre Schüleraustausch mit Tczew

Festakt in der Aula

Das 50-jährige Jubiläum des Coppernicus-Gymnasiums am kommenden Freitag wirft seine Schatten voraus. Denn heute feierte die Schulgemeinschaft bereits das 25-jährige Bestehen des Schüleraustauschs mit Tczew. Gleichzeitig freute sich die Fachschaft Französisch über das vierte Jahr der Kooperation mit dem Lycée Vauvenargues in Aix-en-Provence. Schulleiterin Heike Schlesselmann sowie ihre Kollegen der Partnerschulen, Wojciech Borzyszkowski (Tczew) und François Liot (Aix-en-Provence), unterstrichen im Rahmen eines Festaktes die außerordentliche Bedeutung der Beziehungen zwischen den Schulen. Dass die Begegnung mit einer anderen Kultur eine unverzichtbare Bereicherung darstellt, unterstrichen darüber hinaus der polnische Vizekonsul Marek Sorgowicki und die Nordersteder Stadtpräsidentin Kathrin Oehme.

Doch nicht nur die Schulleiter, sondern auch Vertreter der Schülerschaft am Coppernicus-Gymnasium kamen zu Wort und gaben einen Einblick in die Höhepunkte der Austauschfahrten nach Frankreich und Polen der vergangenen Jahre. Felix S. (9a) untermalte den Festakt mit Chopin (in Polen geboren, in Frankreich gestorben) und das Sprachprofil des 13. Jahrgangs brachte einen Auszug aus Molières „Der eingebildete Kranke“ zur Aufführung. Im Anschluss an den Festakt konnten sich die Schulgemeinschaft und ihre Gäste – Lehrer und Schüler der Partnerschulen – an einem reichhaltigen Buffet stärken, das die Eltern bestückt hatten. Gegen 20 Uhr stiegen dann 100 Luftballons in den Landesfarben der drei Nationen in den Abendhimmel.

 Einen herzlichen Dank allen Kollegen, Schülern und Eltern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. (Eb)