< „Über die Grenze ist es nur ein Schritt“

Fr 22.01.2016

Ein Hoch auf die deutsch-französische Freundschaft

Aufführung der Q2-Stufe

Am 22. Januar, dem Tag der deutsch-französischen Freundschaft, fand wie jedes Jahr eine Veranstaltung für die FranzösischlernerInnen der Oberstufe in der Aula statt: Das Sprachprofil (Q2a) sowie die Französisch lernenden SchülerInnen aus den anderen Klassen der Q2 hatten unter der Leitung von Frau Paul ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zusammengestellt, in dem sie der Q1-Stufe und dem E-Jahrgang die Themen aus ihren letzten drei Semestern präsentierten. So gab es einen Jahresrückblick von 2015 aus der französischen Presse, eine Talk-Show mit wechselnden Gästen (Figuren aus Molières Komödie „Der eingebildete Kranke“ sowie Minister und Einwohner des französischen Übersee-Départements Mayotte), einen Film mit Szenen aus Molières Komödie, Reiseberichte von den französischsprachigen Inseln und einen Besuch in einer antillanischen Karaoke-Bar. Den Abschluss bildete - passend zum aktuellen Anlass - ein Film über die deutsch-französischen Beziehungen von 1871 bis heute. Präsentationssprache war durchgängig Französisch - eine Herausforderung für die Französisch lernenden Zuschauer, die sich über die „Dolmetscherin“ in der Talk-Show freuen durften und einen Blick auf ihre zukünftigen Sprachkenntnisse im Abschlussjahr werfen konnten. (Text: Pa; Bilder: Eb)