< Weihnachtskonzert

Mi 2.12.2015

„O du Fröhliche“

Weihnachtskonzert mit buntem Programm

 

Gleich zu Beginn der Adventszeit lud die Musikfachschaft des Coppernicus-Gymnasiums zum Weihnachtskonzert ein. Die Schulaula füllte sich beachtlich – nicht zuletzt aufgrund der hohen Anzahl an Mitwirkenden aus allen Jahrgängen, die ihre Familien und Freunde mitgebracht hatten. Musiklehrerin Claudia Winkelmann führte durch das abwechslungsreiche Programm und streute die eine oder andere Anekdote zu den Arrangements ein.

Zum Auftakt rezitierten Schüler der Klasse 7b Balladen. Das Thema hatten sie im Deutschunterricht bei Klassenlehrerin Imke Laudan behandelt und dort einige Klassiker veranschaulicht. Theodor Fontanes „John Maynard“ visualisierten die Schüler beispielsweise mittels eines Schattenspiels, Johann Wolfgang von Goethes „Erlkönig“ stellten sie dagegen mit Handpuppen nach.

Darauf folgten die musikalischen Beiträge. Mal stand dabei der Gesang im Vordergrund, dann präsentierten Schülerinnen ihr Können an Geige und Klavier. Von Klassik bis Pop gehörte alles zum Repertoire. Die Bläserklasse (erstmals Schüler des 5. und 6. Jahrgangs) musizierte ebenfalls und stellte unter Beweis, wie viel sie seit Schuljahresbeginn bereits gelernt hat. Auch die HipHop-AG leistete einen Beitrag zum Programm und sorgte beim Publikum für Begeisterungsstürme.

Den krönenden Abschluss des Weihnachtskonzertes stellte schließlich der Auftritt der BigBand „Copp Sounds“ dar. Diese brachte das Publikum unter anderem mit „Santa Baby“ in Weihnachtsstimmung. Beim finalen „O du Fröhliche“ konnten dann alle noch einmal die Stimmbänder trainieren. Am Ausgang bat die Musikfachschaft (neben den bereits genannten Kolleginnen gestalteten Birthe Arnecke und Cornelia Eckleben das Weihnachtskonzert mit) um eine Spende für künftige Anschaffungen. Dieser Aufforderung kam das Publikum nach zweieinhalb Stunden bester Unterhaltung gerne nach. (Eb)