< Ein Dirigent zu Besuch

So 1.02.2015

Präsentation der 13a

zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft

Am 22. Januar hat die 13a den jüngeren Klassen einen unterhaltsamen

Einblick in ihre Arbeit der letzten beiden Jahre geboten: Anhand

mehrerer selbstproduzierter, fiktiver Filmszenen zu Molières Leben

(Molière im Supermarkt“) und zu seinem „Malade imaginaire“

(Der eingebildete Kranke) sowie dem Spiel einer Szene auf der

Bühne bekamen die Zuschauer einen Einblick ins 17. Jahrhundert.

Anschließend gab es eine kleine Flucht aus dem grauen Winterwetter in

die bunte Inselwelt der französischen Überseedepartements.