< Kein Unterrichtsausfall am Dienstag

Fr 15.03.2013

Premiere der Profiltage

Die vielfältigen Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung an diesen Tagen führten bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften zu einer positiven Resonanz.

Die 2008 eingeführte Profiloberstufe unterstreicht nicht nur mit den Kernfächern die Allgemeinbildung, sie fördert auch doch den Profilverband die fächerübergreifende Arbeit an komplexen Themen. So ist ein gemeinsamer thematischer Schwerpunkt des Profilfaches und der profilergänzenden Fächer vorgeschrieben.

Zur Förderung der Zusammenarbeit fanden in der letzten Woche am Donnerstag und Freitag erstmalig – quasi als Pilotprojekt – zwei aufeinanderfolgende Fachtage zum gemeinsamen thematischen Schwerpunkt statt. Die Klassen des 12. Jahrgangs nahmen verpflichtend teil, das naturwissenschaftliche und das sportliche Profil der 11. Klassen nutzten ebenfalls die Möglichkeit.

Die vielfältigen Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung an diesen Tagen führten bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften zu einer positiven Resonanz. So wurden beispielsweise die so möglichen Themen stärker als persönlich sinnvoll erachtet, der Umfang der vermittelten Lerninhalte als höher und die Durchdringung komplexer Zusammenhänge als besser erachtet.

Die Themen der einzelnen Profilgruppen zeigen, die Vielfalt, die diese Form des Unterrichts ermöglicht:

  • ·         Sprachliches Profil: Shakespeares Zeit
  • ·         Naturwissenschaftliches Profil: Naturwissenschaftliche Analysemethoden
  • ·         Gesellschaftswissenschaftliches Profil: Entwicklungshilfeprojekte hinterfragt
  • ·         Sportliches Profil: Kugelstoßen – Biomechanik, Lerntheorien und Training

In Zukunft sollen die Profiltage institutionalisiert werden, mittelfristig sollen auch Möglichkeiten wie Exkursionen und andere Veranstaltungsformen genutzt werden.