< Heute um 18 Uhr

Di 19.07.2016

Schnuppernachmittag am Copp

Grundschüler zu Besuch

Heute lud das Coppernicus-Gymnasium wieder einmal zum traditionellen Schnuppernachmittag ein. Den Grundschülern bot sich dabei die Gelegenheit, die künftigen Mitschüler und die Klassenlehrerin beziehungsweise den Klassenlehrer kennenzulernen. Zum Auftakt spielte die Bläserklasse. Die Fünft- und Sechstklässler stellten eindrucksvoll unter Beweis, wie viel sie seit Beginn des Schuljahres bereits gelernt haben. Danach begrüßte Schulleiterin Heike Schlesselmann die Gäste auf dem Osthof. Auch Orientierungsstufenkoordinator Sven Bachmann ergriff das Wort, ehe nach Programmpunkten der Theater- und HipHop-AG der Höhepunkt des Nachmittags folgte, die Einteilung der Klassen. Auch wenn sich Freudentänze dieses Mal in Grenzen hielten, fielen einigen Kindern doch hörbar Steine vom Herzen, wenn Freunde demselben Klassenverband zugeteilt wurden. Die 102 Schüler hatten anschließend Zeit, schon einmal das Klassenzimmer zu begutachten und mit dem Klassenlehrer ins Gespräch zu kommen. Eltern und Verwandte konnten sich währenddessen am reichhaltigen Kuchenbuffet bedienen. Dies stellten, auch traditionell, die Eltern aus dem aktuellen 5. Jahrgang. (Eb)