< Diskussion zur Landtagswahl

Mo 1.05.2017

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Unser Projekttag am 11. Mai 2017

Wir haben es geschafft! Ihr habt uns eure Stimme gegeben und nun ist es soweit: Wir wollen gemeinsam eine Schule ohne Rassismus - eine Schule mit Courage sein!

 

Am 11. Mai 2017 fand daher unser Projekttag statt. Den ganzen Tag über haben sich die Schülerinnen und Schüler am Copp in unterschiedlichen Workshops mit dem Thema „Europa, wie geht’s weiter? Zwischen Toleranz und Populismus“ auseinandergesetzt. Dafür boten Lehrer und Schüler gemeinsam Workshops für die unterschiedlichen Klassenstufen an.

 

Der Projekttag war somit der Beginn, um die gemeinsamen Ziele von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am Copp umzusetzen:

Ø Wir wollen uns gemeinsam und aktiv gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, einsetzen.

Ø Wir wollen somit langfristig das Klima an unserer Schule verbessern und uns gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt engagieren.

Der Ablauf sah wie folgt aus:

8.00 Uhr:                     Eröffnung des Projekttages im Innenhof der Schule

8.30 - 15.30 Uhr:          Arbeit in den Workshops

15.30 Uhr:                   Abschlussveranstaltung im Innenhof der Schule

 

Im Anschluss daran haben wir den Tag fröhlich und entspannt ausklingen lassen. Es wurde daher im Innenhof für Essen, Trinken und etwas Musik gesorgt. Hierzu waren natürlich auch alle Eltern herzlich eingeladen. Dies war ein besonderer Tag für die gesamte Schule und deshalb haben wir uns gefreut, diesen auch mit möglichst vielen Menschen zu feiern.

  

Wir haben uns über den gemeinsamen Projekttag gefreut!

Die Courage AG