< Fußballerinnen des Copp bleiben in der Erfolgsspur

Di 28.01.2014

„Stabiler Euro – Stabiles Europa“

Veranstaltung mit zwei Klassen des 12. Jahrgangs am 18.2.2013 um 8.00 - 9.30 Uhr

Dieses Projekt führt Bürger Europas e.V. als gmeinnütziger Verein der europapolitischen Bildung im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen durch.

Im Mai und Juni diesen Jahres haben wir an 50 ausgewählten Schulen und Berufsschulen Deutschlands Informationsveranstaltungen über Maßnahmen und Instrumente zur Stabilisierung des Euroraums durchgeführt. Nach dem erfolgreichen Verlauf dieser Infotour, nachzulesen unter www.stabiler-euro.de,  wird sie im Februar 2014 in 20 weiteren Städten fortgesetzt.

Vorgesehen ist jeweils, eine 90-minütige Infoveranstaltung mit 30-40 Schülern zu den Reformen der Eurozone, bei der die Schüler auch die Gelegenheit bekommen, Fragen für den Podcast des Bundesfinanzministers „Schäuble zur Sache“ aufzunehmen. Anschließend übergeben wir an jeder Schule maximal 500 thematische Informationssets für die Oberstufe der Schulen, ausgewählte Kurse der Berufsschulen und Lehrer. Diese Sets beinhalten in kompakter und verständlicher Form wichtige Informationen und Fakten zu Entscheidungen, Maßnahmen und Instrumenten zur Bekämpfung der Wirtschafts-, Finanz- und Schuldenkrisen sowie zur Stabilisierung der Wirtschafts- und Währungsunion. Sie sind hervorragend für die Gestaltung des Unterrichts und für das individuelle Studium der Schüler geeignet. Die Veranstaltungen und alle Materialien sind für die teilnehmenden Schulen kostenfrei!

Vertreter der Medien werden zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Mehr Informationen zur „Stabiler Euro – Stabiles Europa“ finden Sie auf www.stabiler-euro.de unter „Euro-Infotour“.

(Sr)