< Weihnachtsbasar am 11. Dezember

Fr 11.12.2015

Weihnachtsbasar im Schulhaus

Auftakt mit BigBand „Copp Sounds“

Der Weihnachtsbasar der Schülervertretung ist am Coppernicus-Gymnasium eine schöne Tradition. Am Freitag, den 11. Dezember war es wieder soweit. Auch in diesem Jahr sorgten insbesondere die 5. und 6. Klassen für eine besinnliche Stimmung im Schulhaus. Aber auch Schüler anderer Jahrgänge leisteten einen Beitrag. Bastelarbeiten hatten im Vorfeld in der Klassenleiterstunde und sogar außerhalb der Unterrichtszeit unter Betreuung der Klassenlehrkraft stattgefunden. Selbst zu Hause hatten die Schüler eifrig weiter gewerkelt.

Die Besucher staunten nicht schlecht über das breite Angebot. Windlichter, Duftbeutel und Weihnachtskarten gab es da. Aber auch Kuchen im Glas und selbstgemachte Pralinen. Zum Auftakt spielte die BigBand „Copp Sounds“ in der Pausenhalle und scharte dort die Gäste um sich. Das Interesse am Weihnachtsbasar riss aber auch bis zum Ende gegen 20 Uhr nicht ab.

Neben den einzelnen Klassen boten auch die Juniorprojekte des Coppernicus-Gymnasiums ihre Produkte an. Daneben präsentierte das Willkommen-Team Norderstedt seine Arbeit an einem Stand. Natürlich ließ es sich da auch der Weihnachtsmann nicht nehmen, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Die Einnahmen des Weihnachtsbasars kommen zur Hälfte dem Nepal-Projekt der Schülervertretung zugute. Das übrige Geld wandert in die Klassenkassen. (Text: Eb; Foto: Tr; weitere Fotos folgen)