Schülerbefragung am Copp

Auf Initiative der Schülervertretung hat sich ein Arbeitskreis mit Lehrkräften, Schüler/inne/n und Eltern gebildet, die eine Befragung aller Schülerinnen und Schüler zum Unterricht und den sie unterrichtenden Lehrkräften vorbereitet haben.

Die Schüler/innen konnten dann in den zwei Wochen vor den Osterferien zu jeder sie unterrichtenden Lehrkraft Rückmeldung geben. Dieses geschah online, wurde anschließend von Herrn Stoffer vom MBW ausgewertet und auf einer Lehrerkonferenz nach den Osterferien vorgestellt. Präsentiert wurden aber nur die Gesamtergebnisse, auch nach Stufen differenziert. Die Lehrkräfte selbst erhielten eine Rückmeldung zu jeder Lerngruppe, in der sie unterrichten.

In den folgenden Wochen (Monaten) haben die Lehrer/innen ihre individuellen Rückmeldungen mit den Lerngruppen besprochen und gemeinsam über guten Unterricht reflektiert.

Wenngleich die Beteiligung insgesamt leider recht schwach war, wollen wir die Ergebnisse durchaus ernst nehmen.

Erfreulich war die große Zustimmung zum Unterricht sowohl was die inhaltliche Arbeit als auch, was die soziale Zusammenarbeit und das Wohlfühlen an der Schule angeht. Natürlich gibt es auch Handlungsfelder, die noch verbessert werden können, wie z.B. die Differenzierung von Unterricht, die Methodenvielfalt oder die Transparenz von Leistungsmessung incl. Feedbackverfahren. Diesen Themen werden wir uns in Zukunft – gemeinsam - verstärkt widmen und sind zuversichtlich, dass es aufgrund der guten Vor-aussetzungen gelingen kann.

 

Näheres zu den Ergebnissen der Befragung können Sie der Übersicht entnehmen.