Sprachen, Auslandsaufenthalte und Austausche

Im sprachlichen Bereich gibt es neben verschiedenen Konversations-Gruppen die regelmäßigen Schüleraustauschprogramme, die Förderung von Auslandsjahren sowie sachfachlichen Unterricht in bilingualen Modulen. Schüler, die nach einer längeren Zeit im Ausland an die Schule zurückkehren geben ihre Erfahrungen als Auslandstutoren weiter und ermutigen somit andere Schüler zu diesem Schritt.

Am Coppernicus-Gymnasium werden die Sprachen Englisch, Latein, Französisch, Spanisch und Chinesisch angeboten. In den regulär unterrichteten Sprachen werden die Jugendlichen ermutigt und unterstützt, an verschiedenen Wettbewerben sowie dem Erwerb von Sprachzertifikaten (z.B. DELF) teilzunehmen. Als eine der wenigen Schulen Schleswig-Holsteins und einzige Schule Norderstedts bietet das Coppernicus-Gymnasium Spanisch auch als zweite Fremdsprache an.

Als Europaschule freut es uns besonders, dass nach dem Ende unser langjährigen Freundschaft zu unser Partnerschule in Polen (Tczew bei Danzig) eine neue polnische Partnerschule in Bydgoszcz für den deutsch-polnischen Schüleraustausch gefunden werden konnte, und dass wir nach der Aufkündigung des langjährigen Austauschprogramms durch die Partnerschule in Maromme schnell eine neue französische Partnerschule in Aix-en-Provence finden konnten.

Einen großen Bestandteil der engen Beziehung zu unseren Partnerschulen machen unsere jährlichen Austauschfahrten aus. Diese Fahrten bieten zum einen den Schüler unserer Partnerschulen die Möglichkeit Erfahrungen in Deutschland zu sammeln, und zum anderen freuen sich natürlich auch unsere Schüler immer wieder darauf das Leben in Frankreich und Polen kennen zu lernen. LateinlernerInnen konnten in der Mittelstufe lange Zeit nach Xanten/Trier und können neuerdings in die ewige Stadt nach Rom fahren. Am Ende der Mittelstufe findet eine Fahrt nach England statt. Die Spanischfachschaft hat wiederum nach einem Austausch mit Valencia nunmehr einen Schüleraustausch mit Alicante ins Leben gerufen. Auch eine Fahrt nach China hat bereits stattgefunden.

 

Aufenthalte im Ausland

Das Coppernicus-Gymnasium unterstützt und fördert Auslandsaufenthalte der Schülerinnen und Schüler. Jede/r kann sich individuell beraten lassen und die für ihn oder sie richtige Lösung finden, egal ob es sich um ein Hilfsjahr im Ausland oder um einen klassischen Schüleraustausch handelt. Den Wiedereinstieg begleiten Lehrer und Klassenkameraden. Schülerinnen und Schüler des Coppernicus-Gymnasiums geben ihre Erfahrungen als Auslandsturor/innen weiter.