Mittelstufe

 

Die Mittelstufe umfasst die Klassenstufen 7 – 9. Die pädagogische und organisatorische Betreuung, die unsere Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsstufe erfahren haben, wird hier fortsetzt mit dem Ziel, den Besuch der Oberstufe vorzubereiten: Unterrichts- und Beratungsangebote werden ausgeweitet; eine Klassenleiterstunde  in Jahrgang 7 soll in den neu zusammengesetzten Klassenverbänden einen sicheren Übergang von der Orientierungs- in die Mittelstufe gewährleisten. Wünsche für die neuen Klassenverbände dürfen natürlich auf einem Wunschzettel geäußert werden. Neben dem Erwerb vielfältiger Kompetenzen ist in der Mittelstufe ein vorrangiges Ziel vor allem die Förderung sozialen Lernens sowie eines harmonischen Unterrichtsklimas, das unseren Schülerinnen und Schülern Raum für zunehmende inner- und außerunterrichtliche Herausforderungen bietet:

  • Europaschule: Im Rahmen unseres Fahrtenkonzepts können wir zahlreiche Fahrten anbieten, die unseren  Schülerinnen und Schülern eine zunehmende europäische Integration bewusst machen. Hierzu gehören Austauschprogramme mit Partnerschulen in Aix – en – Provence (Frankreich) und Bydgoszcz (Polen) ebenso wie Fahrten nach Kreisau (Polen) mit Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz, Rom (Italien) als Fahrt unserer „Lateiner“ zur einer der „Wiegen“ der europäischen Kultur oder Hastings (Großbritannien). Unser Sprachenkonzept rundet unser Europaangebot ab.
     
  • Kompetenzzentrum: Zahlreiche Förder- und Forderangebote durch zertifizierte Lehrkräfte helfen bei Lern- und Motivationsschwierigkeiten. 
     
  • Offene Ganztagsschule: Nach der täglichen Unterrichtsphase schließt sich an den Nachmittagen ein Block mit den verschiedensten AG – Angeboten an; insbesondere für Mittelstufenschülerinnen und –schüler findet sich hier eine große Auswahlmöglichkeit.
     
  • Wahlpflichtbereich: Nach der Wahl der zweiten Fremdsprache wählen unsere Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Stufe 8 einen Wahlpflichtkurs, der zwei Jahre lang bis zum Ende der Mittelstufe belegt wird. Das aktuelle Elternanschreiben mit dem jeweiligen Angebot sowie der aktuelle Wahlbogen können hier eingesehen werden.
     
  • Angebote im Zusammenhang mit Sucht- und Drogenprävention sind in unserem Präventionskonzept zu finden.
     
  • Schule und Berufswelt: In der Mittelstufe beginnt ab Jahrgangsstufe 8 eine Auseinandersetzung mit der Berufswelt: Reflexion eigener Wünsche und  Potenziale sowie Erkundungen unterschiedlichster Berufe sollen unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufsorientierung unterstützen. 
     
  • Lernstandserhebungen: In Jahrgangsstufe 8 werden landesweite VERA (Vergleichsarbeiten) – Lernstandserhebungen im Fach Mathematik (in jedem Jahr) und den Fächern Englisch und Deutsch (im Wechsel) durchgeführt. Diese Lernstandserhebungen werden nicht als schriftliche Leistungsnachweise gewertet. Diese VERA – Arbeiten sollen die langfristig erworbenen Kompetenzen überprüfen; eine individuelle Rückmeldung wird an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.
     
  • Rechtliche Rahmenbedingungen: Schulartverordnung Gymnasien (SAVOGym) § 6;
    www.schleswig-holstein.de
     

Neben diesem vielfältigen Aufgabenbereich bleibt der Fachunterricht in der Mittelstufe für mich und meine Kolleginnen und Kollegen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Hier eine lebendige Lernatmosphäre für eigenständiges und selbstbestimmtes Lernen mitzugestalten sehen wir als unsere vorrangige Aufgabe an.

Anke Heilmann